FC Weissenstein Bern
 

23.06.2013

Veteranen - Grandioser Aufstieg in die Meistergruppe

Wir gratulieren auch hier!
Mann, war das ein hartes Stück Arbeit ;-)

Wir gratulieren herzlich Peter Holzer! Regelmässige Matchbesuche lohnen sich halt! 

18.06.2013

Frauen A

16.06.2013

Aufstieg !!!

Mit dem heutigen 4:0 Sieg im Spiel gegen die BSC Young Boys U16 Mädchen sind die Junioren Ca in die Coca-Cola Junior League C aufgestiegen!

 

01.06.2013

Bild des Wochenendes

.....am Wochenende durften nur auserwählte Gäste auf den Rasen.....

 

03.06.2013

AUFSTIEG 2. Mannschaft in die 3. Liga!

Herzliche Gratulation dem Team, dem Staff und allen, die mitgeholfen haben!!!

18.05.2013

Erfolgreiches Pfingstwochenende

...das macht Freude....alle Heimspiele gewonnen. Super, wir gratulieren. 

Der Vorstand

 

09.05.2013

Sponsoring - Event 2013

Das prognostizierte Gewitter kam nicht vom Himmel sondern fand auf dem Kunstrasen unserer Fussballanlage statt. Alle Beteiligten zeigten am Ball beim Ball-Parcours und Fussball-Bowling sowie beim Leibchenzielwurf und Seilspringen mit viel Geschicklichkeit was sie drauf haben. Bei allen vier Disziplinen wurden eifrig Punkte gesammelt. Ich konnte am Abend im Gesicht unseres Finanzchefs ein leichtes Schmunzeln feststellen.  Ein grosses Dankeschön geht an alle Spieler und Spielerinnen, Sponsoren und sämtlichen Helfern, welche zum guten Gelingen des Events beigetragen haben.  

27.04.2013

Junioren Fa

20.03.2013

1.Mannschaft: Trainingslager in Bad Ragaz

Neben Schnelligkeit und Ausdauer wurde vor allem an den technischen Fertigkeiten im 4-tägigen Trainingslager in Bad Ragaz gearbeitet. Das Testspiel am Sonntag gegen den 3. Ligisten FC Sargans konnte mit 2:0 gewonnen werden. Auch abseits des Spielfeldes wurde in gemütlicher Atmosphäre das Teamgefüge gestärkt. So standen einige kulinarische Highlights und ein Thermalbadbesuch auf dem Programm. Nach diesen gewinnbringenden Tagen kann nun in die finale Phase der Vorbereitung gestartet werden. Die erste Mannschaft bedankt sich bei Masseurin Nathalie, allen Gästen des Essens für Freunde, den Supportern und allen anderen, die zum Gelingen des Trainingslagers beigetragen haben.

 

17.03.2013

Damen FC Lerchenfeld A – FC Weissenstein B 2:2 (1:0)

Am Sonntagmittag war es endlich soweit. Die Vorfreude war riesig. Der FC Lerchenfeld hat uns zu ihrem Jubiläum (100. Spiel der Frauen) in die Arena Thun zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Damit möglichst alle aus dem grossen Kader spielen konnten, haben die beiden Trainer vereinbart, in der Pause das gesamte Team auszuwechseln.

 

Eine Stunde vor Spielbeginn trafen wir (bereits umgezogen) in der Arena Thun ein. Man kam sich fast ein bisschen verloren im grossen Stadion vor. Bissig kalt war es, also war ein gutes Aufwärmen eminent wichtig.

 

Um 14:00 pfiff der Schiedsrichter die Partie an. Mittlerweile waren ungefähr 200 Zuschauer im weiten Rund eingetroffen. Die Stimmung auf den Rängen war recht gut. An dieser Stelle allen Mitgereisten besten Dank für euer Kommen.

 

Es entwickelte sich von Beginn weg ein abwechslungsreiches Spiel in welchem Lerchenfeld vorerst ein wenig mehr Spielanteile hatte. Eindeutig die besseren Torchancen hatten aber wir. Vali verfehlt das Tor Mitte erster Halbzeit nur knapp und Stefi scheitert mangels Kraft (sie war die ganze Woche krank) in aussichtsreicher Position am Gästekeeper. Lerchenfeld ging dann in der 44’ nach einem der zahlreichen, gut getretenen Eckbällen 1:0 in Führung.

 

Nach der Pause hatte unser zweites Team vorerst Mühe, den Spielrhythmus zu finden. Fehlpässe waren an der Tagesordnung. So verwundert es nicht, dass Lerchenfeld nach gut zwanzig Minuten auf 2:0 erhöhen konnte. Das Spiel schien verloren. Was machen? Eine geschickte Rochade im Team sorgte dann noch für den Umschwung. Chantal vom defensiven Mittelfeld in die Sturmspitze beordert, sorgte mit ihren zwei Toren für ein gerechtes Unentschieden. Dabei war vor allem der Anschlusstreffer zum 2:1 wunderschön. Sie hob den Ball in der 79. Minute von der Strafraumgrenze über den Torwart hinweg in die entferntere Torecke. In der 85. Minute doppelte sie dann zum 2:2 nach.

 

 

 

Ein wunderschönes Erlebnis ging auch resultatmässig erfreulich zu Ende.

 

An dieser Stelle auch Hans Erb, dem Trainer des FC Lerchenfeld A herzlichen Dank für die Einladung!

 

1.   Halbzeit:

Carmen, Nadia, Sarah, Annemarie, Nina, Anaïs, Jeanine, Dominique, Vali, Stefi, Fabienne und Jana

 

2.   Halbzeit

Carmen, Lorna, Andrea Fretz, Renáta, Melina, Chantal, Lea, Andrea Fricker, Nicole, Matea, Tabea und Elena

 

Torfolge:

44’ 1:0, 67’ 2:0, 79’ 2:1 Chantal, 85’ 2:2 Chantal 

 

Markus Bertschy

 

10.03.2013

KIFU: Kiddies-Cup in Wabern

Am 10.3.2013 fand der traditionelle Kiddies-Cup in Wabern statt. Der FCW war gleich mit allen 5 KIFU-Teams am Start. Am Morgen waren die F-Junioren gefordert und nachmittags die E-Junioren. Da der FC Wabern nur ein einziges Team stellte, mussten unsere Fb und Eb-Teams in der starken Gruppe ran. Speziell gibt es auch den ersten Ernstkampf des Fc zu erwähnen. Die Kids haben seit letzten September unter der Regie von Emanuel und Cyrille nur trainiert, beim ersten Einsatz hat man gesehen, dass hier sehr gute Arbeit geleistet wird und das Team hat es auf Anhieb auf Platz 2 geschafft. Das Fa hat in der starken Gruppe den Turniersieg knapp verpasst, doch der Auftritt war tiptop. Das Fb hatte wie erwartet in der starken Gruppe einen sehr schweren Stand, im Derby gegen das Fa gingen die Kids sogar in Führung, doch schlussendlich konnte der Favorit noch 3-1 gewinnen, wovon das letzte Tor erst mit der Schlusssirene fiel. Das Eb startete gegen Turnierfavorit Köniz mit einem fantastischen Abwehrriegel, der knapp 7 Minuten hielt. Schlussendlich siegte Köniz aber verdient mit 2-0. Auch in den weiteren Spielen war der Einsatz da, Punkte konnte leider keine gewonnen werden. Im letzten Spiel kam es zum Derby gegen das Ea, welches für den Turniersieg mit 6 Toren Unterschied gewinnen musste (somit wären Köniz und FCW gemeinsam Turniersieger gewesen). Beide Team kämpften und die Jungs vom Ea wollten unbedingt den alleinigen Turniersieg, 15 Sekunden vor Schluss fiel das 7-0 und der FCW war somit alleiniger Turniersieger (3 Siege und ein Unentschieden gegen Köniz). Nebst der guten Offensive war das Ea defensiv sehr stabil, während des ganzen Turniers kassierten die Jungs kein einziges Gegentor.

Wie immer war der Kiddies-Cup ein toller Anlass unter den Partnervereinen FC Sternenberg, FC Köniz, FC Wabern und FC Weissenstein. Wir haben nun schon die dritte Auflage des Hallenturniers erlebt und freuen uns nun auf den Sommer-Kiddies-Cup auf dem Weissenstein.

 

Ea     Turniersieger (starke Gruppe)

Eb     5. Platz (starke Gruppe)

Fa     2. Platz (starke Gruppe)

Fb     5. Platz (starke Gruppe)

Fc     2. Platz (schwächere Gruppe)

 

Am 12. Februar 2013 traf sich die 1. Mannschaft und die Seniorenequipe nach einer Pastastärkung zu einem Plauschspiel auf der Eisbahn Schwarzwasser. Beide Teams gingen leidenschaftlich ans Werk und man hat sich nichts geschenkt, doch das Endresultat war zweitrangig. Für das tolle und faire Spiel möchte ich mich hiermit nochmals bedanken, speziell auch beim Veteranen-Schiedsrichter, welcher das Spiel hervorragend geleitet hat (auch wenn er nicht alle Offsides pfeifen konnte...). Eine Revanche ist für den nächster Winter bereits in Planung.

 

Ach ja, die blaue Equipe strahlt ein bisschen mehr auf dem Foto, haben 7:3 gewonnen J

 

23.02.2013

A-Junioren Sieger im kleinen Final

Letzten Samstag durften die A-Junioren ihr Können mit anderen Mannschaften anlässlich des Hallenturniers in Oberburg messen. Nach 3 gewonnnen und 2 verlorenen Spielen konnten sich die Jungs im kleinen Final für das verpasste Finalspiel rehabilitieren. Wir siegten gegen den FC Heimberg mit 3:0 und schlossen das Hallenturnier auf dem Podest ab. Gratulation

hinten von links: Jean Claude, Raphael, Cyrille, Alp Can, Samuel, Remo, Dominik
vorne von links: Emanuel, Gora, Nils, Joel, Maiba

17.02.2013

Erfolgreiche Senioren in der Halle

Futsal FCW Senioren - es het gfägt ...;-)

10.02.2013

Damen FC Weissenstein B - Hallenturnier in Uetendorf

Penaltyschützinnen und Mitzitternde

Zum zweiten Mal nach 2012 nahmen wir letzten Sonntag am Hallenturnier des FC Lerchenfeld teil. Das Turnier wurde von 16 vorwiegend 4.Liga-Mannschaften besucht. Gespielt wurde in zwei parallel laufenden Gruppen mit anschliessenden Halbfinal- und Finalspielen. Das Turnier war wiederum ausgezeichnet organisiert. Einziger Wermutstropfen: das wunderschöne Wetter und wir spielten den ganzen Tag in einer Turnhalle mit heruntergelassenen Sonnenstoren. J

 

Um 7.20 Uhr trafen wir uns bei beissender Kälte auf dem Weissenstein. So hatten wir genügend Zeit uns auf das erste Spiel um 09.09 vorzubereiten. Dabei hatten wir es zum Auftakt gleich mit dem einzigen 3.Liga-Vertreter des Turniers zu tun. Nach gutem Spiel trennten wir uns 0:0 von Schüpfen.

 

Danach folgten drei Siege gegen Bern, Femina Kickers Worb und Lerchenfeld a. Wir standen punktgleich mit Goldstern an der Ranglistenspitze. Und gegen diesen Gegner folgte das nächste Spiel. Der Sieger war praktisch schon vorzeitig für den Halbfinal qualifiziert. Doch das Spitzenspiel hielt leider nicht, was es angekündigt hatte. Wir wurden von Goldstern gleich mit 4:0 deklassiert.

 

Nun mussten aus den restlichen zwei Spielen, wenn wir sicher weiterkommen wollten, noch zwei Siege her. Die Mannschaft reagierte in dieser Situation sehr gut und schlug zuerst Steffisburg mit 2:0. Dies war nicht selbstverständlich, spielten doch zum ersten Mal vier der neu in unser Team integrierten ex-Juniorinnen B. Diese spielten den ganzen Tag sehr gut mit, es war kaum eine Differenz zu den eher routinierteren Frauen feststellbar. Die Jungen reihten sich sogar munter in die Torschützenliste ein. Bravo!

 

Im letzten Spiel trafen wir auf die von René Bürki trainierten Frauen aus Zollikofen. Die Ausgangslage war klar. Mit einem Sieg wären wir definitiv in den Halbfinals, mit einer Niederlage sicher ausgeschieden. Ein Unentschieden würde bei gleichem Punktstand, dem gleichen Torverhältnis aber einem mehr erzielten Tor als Schüpfen auch für den Halbfinaleinzug reichen. Diese Tatsache verschwiegen Marco und ich den Spielerinnen. Sie sollten aus einer sicheren Defensive  den Torerfolg suchen. Obwohl keine Chance mehr aufs Weiterkommen, machte Zollikofen es uns besonders schwer. Nur mit viel Glück und dem Können von Carmen im Tor, konnten wir das benötigte Unentschieden über die Zeit bringen.

 

Im Halbfinal gegen den nachmaligen Turniersieger Hünibach hatten wir dann leider wiederum keine Chance und unterlagen deutlich 0:3.

 

Nach kurzer Erholungspause konnten wir dann gegen Goldstern das Spiel um Rang 3 austragen.

Goldstern konnte uns nicht mehr gleich dominieren wie noch in der Gruppenphase. Sie gingen zwar 1:0 in Führung, Fabienne konnte aber noch das Unentschieden realisieren. Penaltyschiessen.

Dabei unterlagen wir leider mit 4:5.

 

Am Schluss resultierte ein sehr guter 4. Rang, die Erkenntnis mit den Gegnerinnen mithalten zu können und dass wir auf dem richtigen Weg sind.

 

Markus

 

27.01.2013

1. Mannschaft: Schöner Erfolg am Hallenturnier FC Muri-Gümligen

Unser erste Mannschaft durfte am Hallenturnier des FC Muri-Gümligen, welches bereits zum 36. Mal stattfand, als schönen Erfolg den 2. Preis entgegen nehmen! Auch wenn unsere Cracks vielleicht nicht den technisch feinsten Fussball am Turnier zeigten, haben sie mit einer sehr geschlossenen und kompakten Mannschaftsleistung überzeugt. Das Team wird diesen Erfolg sicher nicht überbewerten, so zeigt es doch auf, was als Team, welches seine Mittel gemeinsam und optimal einsetzt, alles möglich ist. Wir gratulieren dem Team sowie Ueli Moser, dem neuen Chef-Trainer herzlich! Erwähnenswert ist natürlich auch das gelungene Coaching-Debut von Kusi Houtzer, welcher das Team am Sonntag Morgen zu einer 3.5:0.5 Match-Bilanz ohne Gegentor führte.

 

Hier geht's zu den Resultaten der 1. Mannschaft am Hallenturnier des FC Muri-Gümligen.

Ausserdem hier die Zusammenfassung des Finalspiels auf YouTube.

 

SCHIEDSRICHTERMANGEL BEIM FC WEISSENSTEIN

Liebe Fussballkollegen und -kolleginnen

 

Es ist nun einmal so, dass die Fussballspiele nicht ohne Schiris gespielt werden dürfen.

 

Leider ist bei uns ein grosser Mangel an Schiedsrichter aufgetreten. Dies heisst: Es kostet uns viel Geld, welches wir eigentlich selber benötigen.

 

Wir suchen auf diesem Weg, Neuschiedsrichter!

 

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass es nicht so schlimm ist wie es immer dargestellt wird. Es bringt einem selber etwas fürs Leben. Es braucht hier Disziplin ein gutes selbstbewusstes Denken. Die Tätigkeit des Schiedsrichters kann auch viel Freude und Spass bieten. Als schöner Nebeneffekt kriegst Du auch für jedes Spiel eine kleine Spesenentschädigung. Dies sollte aber nicht der Ansporn für dieses Hobby sein.

 

Ich hoffe einige Leute angesprochen zu haben  und würde mich freuen wenn sich diese bei mir melden würden. Es können auch Personen sein welche nicht beim FCW Fussball spielen.

 

Der Kurs wird ca. im März durchgeführt und braucht lediglich 3-4 Samstage Deiner kostbaren Zeit. Ist leider auf Football.ch noch nicht aufgeschaltet.

 

Sportliche Grüsse

Schiriverantwortlicher Thömu Bangerter 078 762 06 51

 

31.10.2012

FC Goldstern - Damen FC Weissenstein B 1:1

Infolge des überraschend winterlichen Wetters mussten wir das Spiel auf den Mittwoch, den 31. Oktober verschieben. Leider immer noch sehr kalt, dafür bessere Platzverhältnisse. Wir wussten, dass wir einen schweren Gegner vor uns hatten.

 

Gut eingepackt und voller Konzentration starteten wir in die erste Halbzeit. Goldstern gab das Tempo an, doch wir zogen mit. Als wir nach einer Viertelstunde ein Tor kassierten, verloren wir an Konzentration.

Doch wir kämpften weiter. Nach ca. einer halben Stunde schafften wir den Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit hatten beide Mannschaften Torchancen, doch es blieb schlussendlich beim 1:1. Wir waren froh, immerhin 1 Punkt nach Hause zu nehmen.

 

Andrea

 

21.10.2012

FC Lerchenfeld B - Damen FC Weissenstein B 0:1

Mit dem Ziel, die Vorrunde zumindest ausgeglichen gestalten zu können, sind wir nach Thun gefahren. Dazu wäre ein Sieg gegen den FC Lerchenfeld B nötig gewesen.

 

Wir sind dann auch sehr gut ins Spiel gestartet und haben dem Gegner ab der 5 Minute kaum noch Spielmöglichkeiten gewährt. Es war ein Spiel auf ein Tor, welchem bis zur 20 Minute nur die Tore fehlten.

In dieser 20 Minute erlöste Lea den Trainer und das Team mit einem schönen Weitschuss zur 1:0 Führung. 

 

Diese Führung sollte eigentlich Ruhe in die Mannschaft bringen und die Basis legen für weitere Torerfolge.

Aber weit gefehlt. Ab dieser 1:0-Führung bauten wir stark ab und es war beidseitig nur noch ein zusammenhangsloses "Gekicke" zu sehen. Das war mit Abstand die schlechteste Leistung in dieser Saison, welche wir geboten hatten.

 

Das einzig gute an diesem Sonntagnachmittag waren neben dem wunderbaren Wetter, die 3 Punkte, welche wir mit nach Hause nehmen konnten.

 

Markus

 

14.10.2012

Damen FC Weissenstein B - FC Bethlehem 0:3

Mit Bethlehem stand uns der nächste schwere Gegner bevor. 

Wir starteten gut ins Spiel und konnten mit dem Gegner mithalten. Mitte der ersten Halbzeit konnten wir das Spiel machen, aber nutzten die wenigen Torchancen nicht. In der zweiten Halbzeit wurde Bethlehem wieder stärker und wir hatten Glück bzw. einen super Goalie, so dass wir nicht in Rückstand gerieten. Leider konnten wir das Tor in der 85. Minute nicht mehr dicht halten und bekamen das erste Tor. Zu geschockt davon, da das Spiel auf beide Seiten hätte ausgehen können, waren wir die letzten Minuten unkonzentriert und bekamen noch 2 weitere Tore. Leider wurden wir einmal mehr für unseren Einsatz nicht belohnt, wie so oft gegen Bethlehem.

 

Valérie 

 

06.10.2012

FC Bern - Damen FC Weissenstein B 0:4

Am Samstag, 06.10.2012 konnten wir dank den mitgekommenen Juniorinnen mit einem 14-Frau-Kader gegen den FC Bern antreten. Ganz klar, dass wir 3 Punkte holen wollten. Das Spiel begann nach unseren Wünschen und wir konnten Druck aufbauen und schon nach kurzer Zeit durch ein Tor von Lea 1:0 in Führung gehen. Dann spielte sich das Spiel meist im Mittelfeld ab. Doch nach einem Eckball traf Nicole Menzi mit dem Kopf zum 2:0. 

Nach der Pause waren wir immer noch spielbestimmend und konnten nochmals zwei Treffer erzielen. Somit konnten wir verdient die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

 

Annemarie

 

01.10.2012

Mit Schirm, Charme und Melone

Wir sammeln für den, leider verletzten Captain der 1. Mannschaft für einen neuen Schirm. Anlässlich des Heimspiels gegen Rothorn wurde dieser Schnappschuss gemacht. Gute Besserung Dome, gute Besserung Schirm! 

Das Spiel ist übrigens äusserst engagiert und spannend von unserem Fanionteam ausgetragen worden. Weiter so Jungs, mit dieser Einstellung und Spielwitz werden die Punkte kommen!

15.09.2012

A-Junioren nicht zu bremsen

Auch das 1/8-Final-Spiel im Berner-Cup vom Samstag konnten die Jungs von Jessy und Alvaro gegen eine höher klassierte Mannschaft (SC Aegerten Brügg) gewinnen. Nach einer ersten ausgeglichenen Halbzeit (0:1) wurden die zweiten 45Min von der Weissenstein-Elf dominiert und mit einem Skore von 6:2 abgeschlossen. Die schön herausgespielten Tore fielen in regelmässigen Abständen und bereiteten den zahlreich anwesenden Zustauern viel Freude.

 

09.09.2012

3. Mannschaft Rückblick auf Saisonstart

Dem Fc Weissenstein gelang ein gelungenes Debüt in die neue Saison 2012 / 2013. Am 1. Spieltag konnten wir ein 3-2 gegen Prishtina Bern erzwingen und somit die 3 ersten wichtigen Punkte gewinnen. 


Aufgrund der Verletzungsmisere auf der Torwartposition, musste ein Feldspieler am 2. Spieltag gegen den Fc Bethlehem selbst ran. Beim 1-0 der Gastgeber wurde der Torwart geschickt überlupft. Insgesamt war die Partie bis zur Halbzeitpause ausgeglichen. In der zweiten Hälfte gerieten wir unter Druck und verloren dieses Spiel klar mit einem 0-8. Der Gegner war nicht unbedingt die bessere Mannschaft, zeigte sich jedoch in den entscheidenden Szenen cleverer und eiskalt in der Chancenauswertung. Nach einer intensiven Trainingswoche traten wir am 3. Spieltag gegen FC Frutigen an. Von Beginn an konnte man erkennen, dass die Anstrengungen der vergangenen drei Tage in den Beinen steckte. Es fehlte an Spritzigkeit und teilweise an geistiger Frische. Wir konnten ein 0-2 drehen und dominierten am Schluss mit einem 5-2. Am 4. Spieltag gingen wir mit der Favoritenrolle ins Spiel gegen den FC Bern. Trotz Anfangsschwierigkeiten, war die Mannschaft immer Herr des Geschehens und überzeugte sowohl spielerisch als auch läuferisch. Endresultat war ein 5-0. Nach nun 4 Spieltagen hat die Mannschaft 9 Punkte. Wir können von einem guten Saisonstart sprechen. Wir sind überzeugt, dass es uns gelingt, die Mannschaft so einzustellen, dass diese Saison erfolgreich verläuft. Trotz einer Niederlage zeigen die letzten Spiele, dass wir auf einem guten Weg sind.

 

Jonathan

 

08.09.2012

Juniorinnen B

Bei unserem zweitem Meisterschaftsspiel stand uns der Fc Blau Weiss Oberburg gegenüber. Mit 5 Stammspielerinnen weniger und glühender Hitze nahmen wir den Kampf in Oberburg in Angriff. Der Start gelang uns eher weniger gut viel Pech war auch dabei mit 4 Latten Schüsse und der Ball wurde zum teil unsicher umhergeschoben. Nach einer, uns vorkommender, Ewigkeit  gelang es Sarah, unsere neuen Spielerin, das 1:0. Das 2:0 brachte uns Giulia nachdem sie das Runde in das Eckige beförderte. Das nächste Tor war ein Eigentor der gegnerischen Mannschaft gezwungen für den Druck von Tabea und somit stand es 3:0 für den Fc Weissenstein. Nach der Pause waren wir alle viel konzentrierter und spielten uns den Ball genauer und sicherer zu.  Alina, die sich sich zwischen den Gegnern hindurchkämpfte, schoss das 4:0 für uns. Nach weiteren Spielzügen und Schüssen auf die Tore, gelang Elena das 5:0 und kurz darauf wurde das 6:0 von Jana erzielt, die sich sehr laut hörbar auf ihr geschossenes Tor freute ;) Nochmal schoss Alina ein Tor welches zum 7:0 führte und das Endtor wurde erneut von Elena erzielt. Wir beendeten das Spiel mit einem verdienten 8:0 Sieg und machten uns mit 3 Punkten mehr im Sack auf den Heimweg.

 

Matea

 

08.09.2012

Junioren Ea

Nun hat die Saison Herbstsaison auch wieder angefangen. Wie jedes Jahr hiess es, Spieler gehen, Spieler kommen. Zuerst einmal bedanke ich mich noch bei Möru, Leo, Thierry, Jamel, Salome und Francine, die uns in Richtung D Junioren verlassen haben. Viu Erfoug u merci no einisch für aues.

 

Dadurch kamen natürlich auch wieder andere Spieler und es muss wieder alles neu kalibriert werden. Zu uns kamen vom Eb: Elias, vom Fa: Louis, Fabio, Jan und Yanik. Die Umstellung vom F ins E wird sicher spürbar sein. Nichts desto trotz starteten wir mit 2 Trainings und da war auch schon der Kidies-Cup beim FC Köniz. Was da noch zu sagen ist, wir sind wieder in der Gruppe 1 gemeldet und ers werden happige Teams auf uns warten. Doch wer uns kennt, der weiss dass wir Vollgas in die Schlacht gehen werden.:-)

 

 Nun war es soweit! Wir spielten genial mit am Kidies Cup, Konnten einen Kantersieg einfahren, einen Arbeitssieg und eine Niederlage, bei der wir aber super gespielt haben. Wir gingen als 2. Platziertes Team aus dem Cup nach Hause! 

 

Das erste Turnier in Köniz stand jetzt an. Auch hier spielten wir wieder super mit und hatten gegen Köniz zwischenzeitlich in Führung gelegen. Doch am 

Schluss ging uns die Luft aus und wir landeten auf dem 3. Rang! Aber es war ja auch unser erstes Meisterschaftsturnier.

 

Turnier in Bolligen! Es war unmenschlich heiss und wir probierten alles zu geben. Daraus Resultierte ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage! Platz 2! Es war ein gelungener Saisonstart, vor allem wenn man sieht, dass wir das Spiel gegen Bolligen noch drehen konnten. 

 

Heimturnier im Weissenstein, bei strömendem Regen und auf Kunstrasen. Alle drei Spiele wurden gewonnen und wir landeten auf dem 1. Rang! Es war genial und unsere Fans die bei diesem „huduwätter“ wurden durch den Turniersieg entschädigt.

 

Wieder Turnier in Bolligen. Ich lag nach der Wasserschlacht vom Weissenstein jetzt flach und so musste Pädu Eicher mit an das Turnier. Auch da lief es wieder super zwei Siege und ein Unentschieden und es resultierte wieder der Turniersieg! 

 

Tore gab es jedes Mal zu genüge und es konnte sich auch praktisch jeder schon einmal in die Torschützenliste eintragen lassen! J

 

HOOOOOOOOOOOOOPPP WIIIISSSSSSEEEEEEESTEEEEIIIII

 

Team Ea: 1 Lars, 2 Lukas, 3 Jan, 4 Saraniyan, 5 Fabio, 6 Johann, 7 Louis, 8 Noah, 9 Elias, 10 Yanik, 11 Nemuel

 

03.09.2012

4. Mannschaft Die ersten Punkte

Nach zwei Niederlagen konnte sich die neue 5.Liga des FC Weissenstein endlich die ersten Punkte gutschreiben lassen. Mit einem 18-Mann-Kader startete sie ins 3.Meisterschaftsspiel gegen Schlosswil-Grosshöchstetten. Nach einer krassen Überlegenheit in den ersten 45 Minuten schaute leider nur eine 1 zu 0 Führung heraus. Bangerter konnte nach perfekt herausgespielter Vorarbeit von Schneider&Pablo, "WG 2", ohne Probleme mit seinem schwächeren linkem Zauberfuss die Heimmannschaft in Führung ballern.

Trainer Locher " Hänsu" sah jetzt den Sieg sicher vor Augen und reagierte mit namhaften Auswechslungen. Diego Lorenzo, Del "Der Bärtige" und Seidu "Die Perle" waren nur ein paar,welche sich sicher früher oder später noch in die Herzen der FCW-Fans spielen werden. Es war dann auch Seidu, welcher nach einem weiteren Traumpass von Schneider locker&trocken die 2 zu 0 Führung herbeiführte. Viele weitere verpasste Grosschancen, verlorengegangene Tageslinsen, Lattenschmeichlereien von Oli "The Cat" und ein kleines blödes Gegentor führte zum Endresultat von 2-1.

 

Jan

04.09.2012

Verantwortung 1. Mannschaft in neuen Händen

Bruno De Rose und Mario Liechti zeichnen neu für die Geschicke der 1. Mannschaft des FC Weissenstein Bern verantwortlich. Der Vorstand des FCW freut sich ausserordentlich, dass, nach der überraschenden berufsbedingten Demission des bisherigen Verantwortlichen, neu ein kompetentes Trainerduo die Mannschaft führen wird. Die Mannschaft hat ihrerseits mit dem Sieg vom letzten Samstag bewiesen, dass in ihr genügend Substanz und Spirit steckt, um derartige Turbulenzen wegzustecken. Für das nächste Spiel am kommenden Samstag 17:30 Uhr in Ostermundigen wünschen wir dem Team und den neuen Verantwortlichen viel Erfolg; über Unterstützung vor Ort freuen sich Spieler und Trainer natürlich sehr!

 

Andreas Bernhard / Vorstand FC Weissenstein

02.09.2012

Damen FC Weissenstein B - FC Lotzwil-Madiswil 24:2

Am Sonntag, 02.09.2012, spielten wir bei angenehmen Temperaturen gegen den mit 10 Spielerinnen angereisten Gegner. Klar war, dass gegen diese Mannschaft drei Punkte her mussten. Wir konnten von Anfang an Druck machen, doch die Tore liessen auf sich warten. Umso überraschender war es, als der Gegner nach einem Konter 1:0 in Führung ging. Doch dies war wohl der notwendige Weckruf. Kurz nach Wiederanpfiff begann der Torreigen. Leider verletzte eine Gegnerin noch Carmen, so dass Nina noch zu ihrem Torhütereinsatz kam. Auch sie musste noch ein Tor hinnehmen. Doch bei geschossenen 24 Toren, war dies verkraftbar. So konnten wir ohne Probleme die 3 Punkte einfahren.


Annemarie

 

25.08.2012

Damen FC Herzogenbuchsee - FC Weissenstein B 1:0

Am Samstagabend, dem 25.8. um 19:00, war der Anpfiff zu unserem zweiten Meisterschaftsspiel dieser Saison in Herzogenbuchsee. Bis dahin hatten auch die Letzten – auf Umwegen - den Platz gefunden und alle waren auf das Spiel fokussiert. Wir wussten, dass wir es mit einem starken Gegner zu tun haben werden – umso mehr waren wir gewillt, unser Bestes zu geben. 

 

So kam es auch, dass wir in den ersten 20 Minuten sehr schönen Fussball an den Tag legten und der Gegner schien von unserer Stärke überrascht zu sein. Wir spielten unsere Gegenspielerinnen mit einfachem aber wirkungsvollem Kurzpassspiel aus und kamen so zu einigen gefährlichen Situationen vor ihrem Tor. Die grösste Chance hatte Nicole, als sie alleine auf das gegnerische Tor stürmte – das Runde wollte jedoch nicht ins Eckige. Wie dies leider bei unserer Mannschaft des Öfteren der Fall ist, liess die Energie und Motivation nach vergebenen Chancen immer mehr nach und so wurde es fortwährend stiller auf dem Platz. Niemand bot sich mehr an und die gegenseitige Unterstützung wurde schwächer. Unser Spiel verlor an Qualität, es kam vermehrt zu brenzligen Situationen gegen uns. Ebenso das Wetter machte nicht mehr mit. Zu Beginn war es angenehm kühl, bald schon wurde es jedoch durch heftigen Regenfall nass und kalt. Der Ball wurde sehr schnell und schwierig zu kontrollieren.

 

Zur Pause stand es 0:0. Wir erholten uns in der Kabine mit warmem Tee und motivierenden Worten seitens des Trainers. 

 

Anscheinend hatten sich jedoch die Gegnerinnen noch mehr motiviert als wir, denn sie kamen zu Beginn der zweiten Halbzeit angriffslustiger und torhungriger auf den Platz. Wir waren ziemlich aus dem Konzept geraten, spielten viele ungenaue Pässe und es roch förmlich nach einem Tor. Nach mehreren Eckbällen gegen uns wurde die Befürchtung in der 55.Minute wahr. Durch eine Direktabnahme unter die Latte gerieten wir in Rückstand. Wir brauchten einen Moment, um uns zu fassen, und in dieser Phase sah es gar nicht gut aus für uns. Die letzten 20 Minuten waren wir jedoch wieder bereit zu kämpfen. Alle legten die letzten Reservekräfte an den Tag, um noch den Ausgleich zu erzielen. Leider wirkte unser Spiel etwas überhastet, die Pässe waren zu ungenau und letztendlich die Gegnerinnen doch stärker als wir. So blieb es bis zum Schluss leider 1:0 und Herzogenbuchsee gewann diesen Match nicht unverdient. 

 

Trotzdem wollen wir den Kopf nicht hängen lassen! Wir haben phasenweise sehr gut zusammengespielt und im Vergleich zur letzten Saison sind schon grosse Fortschritte ersichtlich. Wenn wir weiterhin so konzentriert und kämpferisch ans Werk gehen, bin ich mir sicher, dass erfolgreichere Zeiten vor uns stehen. Das Potential ist zweifellos vorhanden, es hapert nur hie und da an der Umsetzung. 

 

Melina

 

25.08.2012

B Juniorinnen Operation CUP - Halbfinaleinzug geschafft !

Nach dem Meisterschaftssieg stand heute das erste Pflichtspiel (CUP 1/4) der neuen Saison an. Unser Gegner war der FC Oberemmental. Es waren C-Juniorinnen, die wir aber nicht unterschätzten. 

Wir gerieten früh 1:0 in Rückstand, liessen aber den Kopf nicht hängen und somit befreite uns Alina mit einem schönen Tor zum 1:1. Aber Alina hatte noch nicht genug, nach der Pause hämmerte Alina nach einem Dribbling den Ball ins Netz zum 1:2.

Doch die Gegner liessen nicht locker und kämpften stark und geordnet gegen uns. Doch kurz vor dem Schlusspfiff gelang Elena das 1:3 ausgelöst durch einen Eckball das 3:1 war hoch verdient da wir 80 min auf einen Tor stürmten aber vor dem Tor waren wir nicht genügend konzentriert. Doch zuletzt waren wir froh über den Schlusspfiff und freuten uns über den Halbfinal- Einzug.

Doch bis dorthin trainieren wir weiter an unseren Schwächen und machen unsere Stärken noch stärker!

Nächstes Wochenende empfangen wir zum Meisterschaftsauftakt den SC Wohlensee auf dem Weissenstein. 

 

Jessica

 

23.08.2012

3. Mannschaft: Saisonstart geGLÜCKt

Am Sonntag begann die neue Saison und wir haben den FC Prishtina empfangen. Nach einer guten Vorbereitung gingen wir mit grosser Zuversicht in dieses Spiel. Mental waren wir allerdings nicht bereit. Nach einer Unkonzentriertheit hiess es bald 1-0 für Prishtina. Um die 30 Minute profitierten wir dann davon, dass unser Gegner keinen ausgebildeten Schlussmann mitgenommen hatte. Ein haltbarer Freistoss von Adonis kullerte ins Tor. 1-1 Prishtina liess sich nicht entmutigen und schoss noch vor der Pause das 1-2.
Um die 55. Minute wurde Oli eingewechselt.  Dieser setzte sich auch gleich in Szene. Eine scharfe Flanke von links in den Strafraum. Der Torwart segelt am Ball vorbei und der verdutze Verteidiger konnte nur noch zuschauen, wie der Ball von ihm abprallte und im Tor landete 2-2. Nun hatten wir unsere starke Phase, die schliesslich durch das 3-2 von Adonis gekrönt wurde. Diesmal unhaltbar. Anschliessend konzentrierten wir uns aufs Verteidigen und wurde durch 2-3 Konter nochmals gefährlich, allerdings ohne das ein Tor fiel. Endstand 3-2 und 3 Punkte für uns.

Sevi

20.08.2012

Erfolgreichster Saisonstart aller Zeiten:

Fast unglaublich: Noch nie ist unserem Verein der Start in die Meisterschaft so geglückt wie an diesem Wochenende. Bis auf das Fanionteam konnten alle Mannschaften mind. 1 Punkt ergattern. Am Freitag haben die Veteranen und die Senioren mit je 1 Sieg die Saison eröffnet. Die Jun. B + C sowie die 2. Mannschaft schlossen den Samstag mit ebenfalls je einem Sieg ab. Am Sonntag wurden in 6 Pflichtspielen sensationelle 12 Punkte geholt. Und heute dürfen wir auf das Resultat der neu gegründeten 5. Liga b gespannt sein...

 

Auf eine erfolgreiche Saison, weiter so!!!

 
www.gfag.net
beratung & treuhand
Andreas Bernhard